menü
Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.
Siedlung am Röhrwasser

Siedlung am Röhrwasser

WBG Mitgliederinfo 08/2013
Bei bestem Sommerwetter fand am 23. Juli eine kleine Feier zur formalen Übergabe der Doppelhaussiedlung an die Bewohner statt. In seiner Eröffnungsrede resümierte Vorstandsvorsitzender Hans Keller über die Entstehung der Siedlung „Am Röhrwasser“ – von der ersten Idee bis zur Fertigstellung – und dankte allen Beteiligten für ihr Engagement.
Neben den Bewohnern waren zahlreiche Gäste und Geschäftspartner zur Eröffnung und symbolischen Übergabe der Siedlung eingeladen. Zu den Gratulanten gehörten Oberbürgermeister Eckhard Naumann sowie Sparkassenchef Thomas Arndt. Der OB ließ es sich nicht nehmen, sein Grußwort persönlich zu übermitteln. Er erinnerte sich an seine Kindheit in diesem Teil der Stadt und äußerte den Wunsch, dass die Bewohner der Siedlung zu einer nachbarschaftlichen Gemeinschaft zusammenwachsen. Auch auf die neuen Straßennamen ging er ein, diese sollen den Bewohnern als Inspiration dienen, die Partnerstädte Wittenbergs einmal selbst kennenzulernen.
Helmut Keitel, der Architekt der Siedlung, richtete ebenfalls ein paar Worte an die Besucher und scherzte: „Als Herr Keller uns die umfangreichen Pläne für diese Siedlung darlegte, dachten wir zunächst, jetzt hebt er ab“. Und als Anerkennung für den Mut und die Tatkraft mit der dieses Projekt letztlich doch so erfolgreich in die Realität umgesetzt wurde, überreichte er einen Gutschein für eine Ballonfahrt. Damit könne der Vorstand im wahrsten Sinne des Wortes einmal abheben und die fertige Siedlung aus der Luft bestaunen.