menü
Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.

Geistigbehindertenschule

Bauherr: Landkreis Wittenberg

Baujahr: 2005

Leistungen: LP 1-8

Am Rande eines Neubauviertels im Norden der Lutherstadt gelegen, erhielt das bestehende Gebäude der Geistigbehindertenschule ‚Sonnenschein’, ein zweigeschossiger KiTa-Typenbau in Plattenbauweise, eine sich ebenerdig an die beiden vorhandenen Ausgänge anschließende Erweiterung nach Südosten. Durch die eingeschossige Vergrößerung erhielt die Schulstätte zusätzlich vier neue Klassenräume für je acht Schüler, zwei weitere Werkräume sowie einen unterteilbaren Mehrzwecksaal. Diesen Räumen sind Umkleide- und Pausenräume, ein Vorbereitungsraum, ein Lager- und ein Wickelraum angegliedert. Dieses zusätzliche Raumprogramm manifestiert sich entsprechend seinem jeweiligen Zweck innerhalb von drei Einzelbaukörpern, die der dienende, parallel zum Bestandsgebäude verlaufende, flachgedeckte Bereich des Neubaus einheitlich zusammenfasst. Deren flach geneigte und gegeneinander angestellte, leicht ausladende Pultdächer versuchen die Baumasse zu minimieren.
  • Geistigbehindertenschule

    Geistigbehindertenschule

thumbnail_Geistigbehindertenschulethumbnail_crw_7301_jfr.jpgthumbnail_internet2_1.jpgthumbnail_crw_7306_jfr.jpgthumbnail_internet3.jpgthumbnail_gb-gr.jpgthumbnail_gb-lage.jpgthumbnail_crw_7310_jfr_kopie.jpg