menü
Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.

Sekundarschule Heinrich Heine

Bauherr: Landkreis Wittenberg

Baujahr: 2013

Leistungen: LP 1-9

Mit diesem Erweiterungsneubau wurden fehlende Räume ergänzt und bestehende funktionelle Mängel im Bestand beseitigt. Hauptziele der Neugestaltung waren die Entflechtung von Grund- und Sekundarschule, die Behebung des Raumdefizits der Sekundarschule und die Sanierung der bestehenden Sekundarschule im Bestand. Im Erweiterungsneubau befinden sich folgende Räumlichkeiten: Der Fitnessraum dient zur Entlastung der Sporthalle, so dass ein zeitgleicher Unterricht verschiedener Klassen stattfinden kann. Drei neue Unterrichtsräume und ein Gruppenraum kompensieren das derzeitige Flächendefizit. Die Fachunterrichtsräume für Chemie und Physik wurden neu hergestellt und ersetzen die stark verschlissenen und teilweise nicht mehr funktionstüchtigen Fachräume im Bestand. Um die funktionelle Entflechtung der beiden Schulen zu erleichtern, befinden sich Sanitäranlagen für die Sekundarschule im Neubau.